NEBELMEER

(2017, Emons Verlag, 8,49 EUR) 

 

In den Dünen am Priwallstrand wird eine bereits skelettierte weibliche Leiche gefunden. Niemand weiß, wer die Frau ist. Fest steht nur, dass sie Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist. Der Fall scheint Parallelen zu einem sechs Jahre alten ungeklärten Leichenfund im Schellbruch aufzuweisen, den Andresen als Leiter der X-Einheit auf dem Schreibtisch liegen hat. Als ein weiterer Mord geschieht, fügen sich die Puzzleteile allmählich zusammen. Der Horror, der sich ihm offenbart, bringt Andresen an seine Grenzen.


HAFENSTRAßE 52

(2016, Emons Verlag, 8,49 EUR) 

 

Zwanzig Jahre nach dem verheerenden Brand in einer Lübecker Asylbewerberunterkunft überrollt erneut eine Welle der Gewalt gegen Flüchtlinge die Hansestadt. Aber angeblich steht der schwerste Anschlag erst noch bevor, wie Simon Winter unter mysteriösen Umständen erfährt. Bald schon verdichten sich die Hinweise, dass die Warnung einen glaubwürdigen Hintergrund hat. Doch Winter ahnt noch nicht, wie grausam die Wahrheit tatsächlich ist.


#HANSETERROR

(2016, Emons Verlag, 8,49 EUR) 

 

In Lübeck kommen die wichtigsten Außenminister der Welt zum G7-Gipfel zusammen. Mehr als 3.000 Polizisten verwandeln die Stadt in eine Hochsicherheitszone. Ausgerechnet an diesem Tag wird ein bekannter Unternehmer entführt. Als Kriminalhauptkommissar Birger Andresen dann noch in eine Geiselnahme mitten in der Innenstadt verwickelt wird, droht die Situation zu eskalieren.


LÜBECK IM VISIER

(2015, Emons Verlag, 8,49 EUR) 

 

Vor der Küste Travemündes stürzt ein Mann von einer Fähre in die Ostsee. Einige Tage später lernt Privatermittler Simon Winter den einzigen Zeugen des Vorfalls kennen. Es beginnt die Suche nach einem Toten, den niemand vermisst, und einer verhängnisvollen Wahrheit, die womöglich am Grund der Ostsee zu finden ist: im Wrack der »MS Estonia« . . .


KÜSTE DER LÜGEN

(2015, Emons Verlag, 8,49 EUR) 

 

Auf einem abgelegenen Parkplatz steigt ein Paar mit einem kleinen Jungen aus dem Wagen und verschwindet im angrenzenden Wald. Wenig später kommen die beiden zurück - ohne das Kind. Tim Baltus ist der einzige Zeuge dieses Vorfalls. Ausgerechnet er, der noch immer an den Folgen des Todes seines Sohns leidet, den er in betrunkenem Zustand überfahren hat. Er beschließt, nach dem Jungen zu suchen - und begeht damit einen folgenschweren Fehler ...


SPUR ÜBERS MEER

(2014, Emons Verlag, 8,49 EUR) 

 

Carla Broling ist verschwunden. Eine siebzehnjährige Schülerin aus Lübeck, die niemand aus ihrem Umfeld zu vermissen scheint. Außer ihrer alleinerziehenden Mutter, die sich in ihrer Verzweiflung an Simon Winter wendet, den - nach eigener Aussage - besten Privatermittler zwischen Nord- und Ostsee. Winters Nachforschungen bringen ihn schnell auf die Spur eines drogendealenden Mitschülers. Er ist der Sohn des schleswig-holsteinischen Innenministers. Als Winter einige Tage später erfährt, dass im dänischen Rødby ein Fahrzeug mit einem verschleppten Mädchen entdeckt wurde, ahnt er langsam die Dimension dieses Falls. Welche Rolle spielen die Bandidos, der plötzlich hinter ihm her sind? Sein Weg führt ihn schließlich in die höchsten Kreise der Kieler Politik, wo alles noch schlimmer ist, als er sich jemals ausgemalt hatte.


TODESBUCHT

(2014, Emons Verlag, 8,49 EUR) 

 

Es ist Sommer und die Temperaturen in der Lübecker Bucht sind seit Tagen unerträglich heiß. Die Urlaubssaison steuert auf ihren Höhepunkt hin, gerade erst hat die Travemünder Woche begonnen. Doch die ausgelassene Stimmung wird jäh zerstört, als am helllichten Tag die Leiche eines Mannes an den Travemünder Strand angespült wird. Schnell wird klar, dass der Mann gewaltsam zu Tode gekommen ist.

Als kurz darauf erneut jemand im Wasser angegriffen wird, hat Kriminalhauptkommissar Birger Andresen keinen Zweifel daran, dass sie es mit einem Serientäter zu tun haben. Doch am Ende muss er einsehen, dass alles noch viel schlimmer ist, als er es sich je hätte vorstellen können...


KÜSTENBLUES

(2013, Emons Verlag, 8,49 EUR) 

 

Kriminalhauptkommissar Birger Andresen wird Zeuge eines furchtbaren Verkehrsunfalls. Eine junge Frau stirbt vor seinen Augen. Doch der eigentliche Schock folgt erst noch. Im Kofferraum findet die Polizei eine weitere Leiche. Ermordet mit mehreren Messerstichen. Schnell ist klar, dass es sich um Sylvia Grunewald, Tourismuschefin in Timmendorfer Strand und Mutter der Todesfahrerin, handelt. Was am Anfang offensichtlich erscheint, bereitet Andresen und seinem Team immer größere Kopfschmerzen. Warum verhält sich Victorias Ehemann derart seltsam? Und was hat es mit den beruflichen Verstrickungen von Silvia auf sich? Als in Lübeck ein Hotelier stirbt, glaubt Andresen endlich der Wahrheit auf die Spur zu kommen… 


DORFSCHWEIGEN

(2012, Emons Verlag, 8,49 EUR) 

 

Bei der Explosion einer Nagelbombe kommt eine junge Frau ums Leben. Der Sprengsatz geht ausgerechnet während des Tourneeauftakts der Underdogs hoch, der Band von Kriminalkommissar Jan Oldinghaus. Die Ermittlungen der Bielefelder Kripo nehmen eine überraschende Wendung und führen in das kleine lippische Dorf Finstrup. Doch die Bewohner geben sich anfangs ahnungslos. Als wenige Tage später ein Richter auf grausame Art und Weise hingerichtet wird, ist sich Oldinghaus sicher, dass es einen Zusammenhang zwischen beiden Fällen gibt. Und plötzlich wissen die Dorfbewohner doch mehr, als sie anfangs zugeben wollten. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn weitere Menschenleben sind gefährdet…


KURZ UND SCHMERZVOLL, VOL. 2

Drei Kurzgeschichten in einem eBook: Fabienne / Schatten unter den Linden / Die Muse von Karl Lagerfeld


(2012, Chichili Agency, ISBN: 3-8450-0692-7, 0,99 EUR)

 

Noch mehr mörderische Kurzgeschichten von Jobst Schlennstedt.
Es beginnt mit „Fabienne“, dem mörderischen Psychogramm eines Triebtäters. In „Schatten unter den Linden“ erlebt der Bielefelder Kommissar Jan Oldinghaus einen wahrhaft grausigen Albtraum. „Die Muse von Karl Lagerfeld“ ist eine abgedrehte Beziehungskiste der besonderen Art. Doch auch sie endet tödlich.


KURZ UND SCHMERZVOLL, VOL. 1

Vier Kurzgeschichten in einem eBook: Wir lagen vor Travemünde ... / Der Blitzer / Tajine Fatale / Simon Strack, 33615 Bielefeld, Germany 


(2011, Chichili Agency, ISBN: 3-8450-0377-4, 0,99 EUR)

 

Viermal Jobst Schlennstedt in Bestform. Vier mörderische Kurzgeschichten exklusiv in einem eBook. In „Wir lagen vor Travemünde…“ gerät Kommissar Birger Andresen unvermittelt in Mordermittlungen, als er einen ehemaligen Kollegen tot an Bord eines Kreuzfahrtschiffes entdeckt. „Der Blitzer“ beginnt mit einem harmlosen Schnappschuss und endet in einem tödlichen Showdown. Seine Notdurfterfahrungen im Hohen Atlas-Gebirge verarbeitet Schlennstedt in dem Klo-Krimi „Tajine Fatale“. Und schliesslich beweist er in „Simon Strack, 33615 Bielefeld, Germany“, dass es Bielefeld gar nicht geben kann.


TRAVEBLUT

(2012, Emons Verlag, 8,49 EUR) 

 

Der Tod einer jungen Frau beschäftigt die Lübecker Kriminalpolizei. Ihre Leiche wurde unweit der Altstadt in der Kanaltrave gefunden. An fast derselben Stelle, an der bereits wenige Tage zuvor eine weibliche Wasserleiche angeschwemmt wurde. Kriminalkommissar Birger Andresen, der gerade mitten im Umzugsstress steckt, und seine Kollegin Ida-Marie Berg übernehmen die Ermittlungen. Nichts scheint auf eine Verbindung zwischen den beiden Todesfällen hinzudeuten. Als dann jedoch ein Brandanschlag verübt wird und sich eine geheimnisvolle Zeugin bei der Polizei meldet, scheinen die Fäden endlich zusammenzulaufen. Das, was zu Tage kommt, erschüttert Andresen zutiefst…


WESTFALENBRÄU

(2011, Emons Verlag, 8,49 EUR)

Ein Schluck frisch gezapftes Bier genügt, und der junge Mann ist tot. Ein vergiftetes Bierfass auf dem Herforder Hoeker-Fest lässt Kommissar Jan Oldinghaus von der Bielefelder Kripo in seiner Heimatstadt ermitteln. Galt der Anschlag gezielt dem Opfer? Oder sollte die heimische Brauerei getroffen werden? Ein Gespräch mit dem Chef der Brauerei soll Licht ins Dunkel bringen. Doch bevor Oldinghaus mit ihm reden kann, ist der Brauer tot. Was zuerst nach Selbstmord aussieht, entpuppt sich rasch als Mord. Oldinghaus deckt ein Netz aus Neid, Intrigen und Erpres sung auf Die Zukunft der Brauerei steht auf dem Spiel ...